Titelfoto groß
Historie

Buchschlag: grün, grün, grün. Und viel Platz

Buchschlag ist der jüngste der fünf Dreieicher Stadtteile: Der Frankfurter Kaufmann Jakob Latscha (1849 – 1912) kaufte im Jahr 1903 das Land und das alte Försterhaus. Zunächst stellte er das Gelände und die darauf errichtete Schutzhütte der Frankfurter evangelischen Jugend zur Verfügung. 1903 eröffnete der Kaufmann auf einem angrenzenden Geländestück das beliebte Ausflugsziel "Forsthaus Buchschlag". Ein Jahr später gründete Latscha die heute bekannte Villenkolonie Buchschlag.

Bauhistorische Denkmäler mitten im Wald

Der Darmstädter Städteplaner Friedrich Pützer entwarf den Plan für die Villenkolonie. Insgesamt waren 14 Architekten an ... Mehr


Die Villenkolonie als Heimat für Künstler

Buchschlag ist seit seiner Gründung Wohnsitz bekannter Künstler wie beispielsweise des 1983 verstorbenen Beckmann-Schülers Alfred Nungesser. Einige Künstler haben schon früh in der Villenkolonie ihr Zuhause gefunden: Der Dichter und Schriftsteller Rudolf G. Binding (1867 – 1938) verfasste einen großen Teil seiner Arbeiten zwischen 1910 und 1935 in Buchschlag. 1913 war Binding der erste Bürgermeister der Gemeinde. Übrigens: Das Gedicht, das Sie unter der Jugendstil-Sonnenuhr am Darmstädter Hochzeitsturm auf der Mathildenhöhe finden, stammt von ihm. Auch der Maler Emil Beithan (1878 – 1955), ... Mehr


Geschichtsverein Buchschlag e.V.

2004 feierte Buchschlag sein 100jähriges Bestehen: Jedes Jahr zeigen die gut besuchten Veranstaltungen, welch großes Interesse an der Geschichte der Villenkolonie besteht. Sowohl der Erhalt der Villen und Parks, der Häuser und Gärten und die im Laufe der Zeit vorgenommenen örtlichen Veränderungen und neuere Bauten stehen im Fokus des öffentlichen Interesses.

Die offenen Gärten – eine gelungene Aktion

Die "Offenen Gärten" waren eine der ersten Aktionen, die eine Gruppe Aktiver unter dem Dach des Bürgervereins Buchschlag e. V. ausrichtete. Seit 2005 öffnen an einem Wochenende Buchschlager ihre Gärten ... Mehr

Informationen über Dreieich mit seinen Ortsteilen und über die Region